Triathlet Hollaus startet in Olympiaqualifikation

So früh wie bei keinem anderen olympischen Sommersport beginnt für die Triathleten am kommenden Samstag, 12. Mai 2018, beim WM-Serienbewerb in Yokohama (JPN) die Olympiaqualifikationsphase. Am Start wird dabei auch ÖTRV-Kaderathlet Lukas Hollaus (Startnummer 20) sein.

Von Bermuda nach Yokohama

Rund 16.000 Flugkilometer legte Hollaus in den letzten zwei Wochen zurück. Vom WM-Serienrennen auf Bermuda, wo er mit einer starken Aufholjagd den 16. Platz belegte, ging es für ihn wieder ein paar Tage zurück nach Österreich. Am Montag reiste der 31-Jährige dann bereits wieder nach Japan weiter. „Es ist nicht ohne. Mit dem Jetlag geht es aber einigermaßen. Das Gefühl ist gut und ich freue mich schon auf das Rennen“, so der Niedernsiller. „Das Rennen am Samstag ist wieder hochkarätig besetzt und je nach Rennverlauf werde ich wieder versuchen einen Top 20-Platz zu erzielen.“

Road to Tokio 2020

Das WM-Serienrennen in Yokohama markiert abermals den Start der zweijährigen Olympiaqualifikationsphase – die längste aller olympischen Sommersportarten. „Die ist bei mir jetzt noch überhaupt kein Thema. Das wird dann erst am Ende wieder spannend werden“, so der ABIOS Pro Squad Athlet der sich heuer auf die WM-Serienrennen fokussiert und versuchen wird, das ganze Jahr über in den Top 20 zu sein.

Das Rennen wird live auf triathlonlive.tv übertragen. Der Start erfolgt am 12. Mai 2018 um 06:06 Uhr MESZ (13:06 Uhr Ortszeit). Zur Startliste gelangen Sie: hier

2018-05-10T18:06:59+00:00 Lukas Hollaus, Team|