Standortbestimmung auf Olympischer Distanz für Philip Pertl

Für Philip Pertl geht es am kommenden Wochenende wieder um Punkte für die ITU-Weltrangliste. Keine leichte Aufgabe für den erst 20-jährigen Salzburger, der erstmals im Weltcup über die Olympische Distanz (1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) an den Start gehen wird.

„Nach drei Weltcupbewerben über die Sprintdistanz wartet am Sonntag auf mich die erste Olympische Distanz in der internationalen Elite. Es ist für mich eine Standortbestimmung. Der Weltcup in Karlovy Vary (CZE) ist bekannt als einer der härtesten. Somit ist dieser Bewerb eine gute Vorbereitung und ein guter Härtetest für die U23-Europameisterschaften von 19.-21. Oktober in Eilat (ISR)“, so Pertl im Vorfeld des Rennens.

Der Start erfolgt am Sonntag, den 2. September um 15:00 Uhr. Livetiming gibt es unter: www.triathlon.org/live

2018-09-02T12:50:56+00:00 Philip Pertl, Team|