Pertl mit mittelprächtigem Ergebnis nicht zufrieden

Philip Pertl erreichte bei gestrigen Junioren-Europacup in Lausanne/CH den 26. Platz. Das stark besetzte Rennen war der letzte Test vor der U23 WM in Rotterdam und Pertl war mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden.

 

 

Nach seinem Debüt bei den Herren vergangenes Wochenende in Mexico trat der Dorfgasteiner Philip Pertl gestern beim Junioren-Europacup in Lausanne am Genfer See an. Der Jetlag und die geringe Regenerationszeit machten sich gleich beim Schwimmen bemerkbar und Pertl fiel ins hintere Drittel zurück. Am Rad kämpfte sich der Youngster jedoch wieder etwas nach vorne und fand sogar den Anschluss an die Hauptgruppe. Der anschließende Lauf war ebenfalls ok, doch mehr als der 26. Platz sollte es nicht werden.

„Ganz zufrieden bin ich nicht, allerdings habe ich den Jetlag und die Reisestrapazen noch deutlich gemerkt. Trotzdem wären ein paar Plätze weiter vorne schön gewesen, aber ich werde jetzt die nächsten Wochen hart trainieren, vor allem das Laufen, damit ich in Rotterdam voll angreifen kann“, berichtet der Triathlet nach dem Rennen.

Die Ergebnisliste finden Sie hier.

2017-08-20T13:20:49+00:00 Philip Pertl, Team|