Hochkarätige WM-Serie wartet auf ABIOS-Athleten

Morgen Freitag starten Lukas Hollaus und Lukas Pertl in die World Triathlon Series 2018. Beim Auftaktrennen der hochkarätigen weltweiten Triathlonserie in Abu Dhabi (VAE) messen sie sich gegen die besten Triathleten der Welt.

Nach dem ersten Weltcuppodium für Lukas Pertl vor drei Wochen in Kapstadt (RSA) – es war das erst dritte eines ÖTRV-Athleten – ging es für die ABIOS Pro Squad zum gemeinsamen Trainingslager mit den weiteren ÖTRV-Kaderathleten ins naheliegende Stellenbosch. „Das Weltcuprennen in Kapstadt war gewaltig und die Vorbereitung jetzt ist super verlaufen! Wir konnten genau das umsetzen, was wir uns vorgenommen haben“, berichtet Pertl.

Während sich der jüngere der Pertl-Brüder, Philip, zu Hause nun auf seine erste Olympische Distanz im April vorbereitet, ging es für die „Lukis“ direkt nach Abu Dhabi. Für Lukas Hollaus, der im letzten Jahr im WM-Serienranking als bester Österreicher auf Platz 31 landete, gestalteten sich die letzten Tage aber „suboptimal“ wie er es beschreibt: „Ich dürfte etwas Falsches gegessen haben und war die ganze Zeit über jetzt von starken Bauch- und Gliederschmerzen geplagt. Es bleiben aber noch ein paar Stunden. Mal schauen, wie es sich entwickelt“, schreibt Hollaus das Rennen aber noch nicht ab.

Zu absolvieren sind insgesamt 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren auf der Formel 1-Strecke von Abu Dhabi und 5 km Laufen. „Es macht richtig Spaß auf dieser Strecke und vor allem bei dieser Konkurrenz“, freut sich Lukas Pertl bereits auf das Rennen.

Zu verfolgen ist das Rennen unter triathlonlive.tv. Der Start erfolgt am Freitag, 2. März 2018, um 10:36 Uhr unserer Zeit.

Zur hochkarätig besetzten Startliste gelangen Sie: hier
Zur ITU-Weltrangliste gelangen Sie: hier

2018-03-01T12:11:44+00:00 Lukas Hollaus, Lukas Pertl, Team|