ABIOS pro squad holt überlegen Teamwertung

Beim 13. Leimüller Silvesterlauf in Seekirchen konnten Lukas Hollaus, Lukas Pertl und ABIOS pro squad-Teamkollege Philip Pertl heute mit über 3:30 min Vorsprung die Teamwertung für sich entscheiden. In der Einzelwertung schaffte es Hollaus mit persönlicher Bestleistung in Seekirchen (17:14,0 min) als Zweiter, hinter Lauf-Ass Peter Herzog, aufs Podest und auch Lukas und Philip Pertl stürmten als 4. bzw. 10. in die Top 10.

Nach dem 14-tägigen Grundlagen-Trainingslager des Österreichischen Triathlonverbandes auf Fuerteventura Anfang Dezember, nutzten die ABIOS pro squad-Athleten den heutigen Silvesterlauf als Trainingslauf. „Nach der extrem erfolgreichen Saison konnte ich heute meinen bislang flottesten Jahresabschluss erzielen. Das stimmt mich sehr zuversichtlich für 2018!“, so Hollaus. Warum er seine alte Bestzeit in Seekirchen um beinahe 20 Sekunden unterbieten konnte, ist für den 31-Jährigen klar: „Die zwei Burschen jagen mich ganz schön“, schmunzelt Hollaus. Gemeint sind dabei seine Teamkollegen des ABIOS pro sqauds, Lukas Pertl und sein jüngerer Bruder Philip. „Der Silvesterlauf in Seekirchen ist immer stark besetzt. Es macht aber immer sehr viel Spaß hier mitzulaufen“, zeigt sich Lukas Pertl mit seiner Zeit zu Beginn der Vorbereitungszeit sehr zufrieden. Auch Philip Pertl, aktueller Staatsmeister auf der Triathlon-Sprintdistanz, zeigt sich mit seiner Zeit zufrieden: „Das hat schon gepasst, darauf kann man aufbauen!“

Mit diesen sehr guten Einzelleistungen konnte das Trio überlegen die Teamwertung mit über 3:30 min Vorsprung für sich entscheiden. Für Coach Anton Kesselbacher kein Zufall: „Noch nie hatten die drei Athleten zu Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison bessere Werte als diesmal!“

Zu den Ergebnissen gelangen Sie hier: Einzelwertung I Teamwertung